StockBoost

Anlagestrategie - StockBoost ESA

StockBoost ESA - Die Anlagestrategie


Unternehmensphilosophie - Wissenschaftlich fundiert und transparent!

StockBoost ESA — als Informationsdienst von StockBoost.de - ist eine Anlagestrategie, die Ihnen auf Basis von Auswertungen von Unternehmenskennzahlen Investitionsvorschläge unterbreitet, die Sie dann nur noch umzusetzen brauchen.

Mit Hilfe von Aktienscreenern und inhouse entwickelter Software suchen wir regelmäßig aus einem Anlageuniversum von 4‘200 amerikanischen Aktien nach den bestklassierten US-Aktien.
Die verwendete Software wurde dazu auf Basis der wissenschaftlichen Erkenntnisse, der unter “Erkenntnisse” genannten Studien zu Gewinn-Revisionen und Gewinn-Überraschungen, entwickelt.

Ein- bis max. zweimal pro Woche findet die Portfolioumschichtung statt, bei der die Aktien mit Verkaufssignal durch neue Aktien aus den besten 5% der in betracht gezogenen US-Aktien ersetzt werden.

Nachfolgend haben wir für Sie ein kompakte Beschreibung der Handelstrategie, des verwendeten Regelwerkes sowie der zugrunde liegenden wissenschaftlichen Erkenntnisse zusammengestellt.

Handelsstrategie und Anlageziel


Das von uns vorgeschlagene Portfolio umfasst maximal 45 Aktien. Die Aktienquote liegt, je nach Marktumfeld, zwischen 66,6 und 100 Prozent. Zwei Drittel bzw. 30 Aktien werden permanent investiert. Ein Drittel bzw. maximal 15 Aktien werden lediglich bei positivem Marktumfeld in das Portfolio aufgenommen.

Renditeziel ist eine Überperformance gegenüber den US-Indizes.

StockBoost ESA, fokussiert auf US-Unternehmen und wurde auf Grundlage akademischer Forschung entwickelt (Details finden Sie weiter unten). Für die erfolgreiche Umsetzung der Handelsstrategie findet eine permanente Auswertung von Analystenprognosen sowie der Quartalsberichte der US-Konzerne über den gesamten US-Markt statt. Durch ein Ranglistensystem werden die Aktien für die StockBoost ESA-Strategie selektiert.

2/3 des Depotvolumens (30 Aktien) ist ständig in amerikanische Aktien investiert. 1/3 des Depots (maximal 15 Aktien) wird in bullischen Börsenphasen in trendstarke US-Aktien investiert, die - nach einer Gewinnüberraschung - eine potenzielle neue Aufwärtsphase einleiten. Als Marktampel wird der gleitende Durchschnitt eines großen US-Index der letzten 200 Tage per Wochenschluss mit dem Indexstand verglichen.

Positive Marktstimmung sind für StockBoost Indexstände über dem gleitenden Durchschnitt der letzten 200 Tage. Bei negativem Marktumfeld wird dieser Teil des Depots von 1/3 auf 1/6 halbiert und es werden keine Neueinstiege getätigt. Je länger die negative Stimmung andauert, destso mehr Cash wird in diesem einen Drittel aufgebaut. In einer andauernden negativen Stimmung beträgt die Cashquote bis zu 33,3%.

Das Regelwerk


Regelwerk - mit 66,6% gewichtete Teilstrategie von StockBoost ESA

Mit Hilfe von Aktienscreenern und inhouse entwickelter Software suchen wir zweimal pro Woche die bestklassierten US-Aktien aus einem Universum von 4‘200 amerikanischen Aktien.

Die verwendete Software wurde dazu auf Basis der wissenschaftlichen Erkenntnisse, der unter “Erkenntnisse” genannten Studien zu Gewinn-Revisionen und Gewinn-Überraschungen, entwickelt.

    Kauf

    Folgende allgemeinen Voraussetzungen müssen vor dem Kauf der US-Aktien erfüllt sein bei Berücksichtigung der Sektor Diversifikation des StockBoost ESA Portfolios. Jede US-Aktie ist mit 1/45 des Portfolios gewichtet. Dies entspricht somit einer 2,222%-igen Gewichtung pro Aktie.

  • Die Marktkapitalisierung der betrachteten US-Unternehmen liegt zwischen 500 Millionen und 15 Milliarden US Dollar. So wird eine Diversifikation der Marktkapitalisierung der Unternehmen gewährleistet.
  • Das entsprechende Unternehmen wird von mindestens zwei Analysten abgedeckt - ANALYST COVERAGE.
  • Die Aktie gehört seit mindestens 3 Tagen sowie aktuell zu den besten 5% der in Betracht gezogenen US-Aktien.
  • Verkauf

  • Verkauft werden Aktien, die nicht in den besten 20% der betrachteten Aktien rangieren.
  • Es erfolgt ein Rebalancing der Aktien, die bereits hohe Kursgewinne aufweisen. So wird das relative Gewicht der Aktie im Portfolio angepasst.


Regelwerk - mit 33,3% gewichtete Teilstrategie von StockBoost ESA

In der StockBoost ESA-Strategie kombinieren wir Momentum und Jahreshöchststände mit Informationen zu positiven Gewinnüberraschungen. Der Handelsbereich dieser Teilstrategie besteht aus US-Aktien mit einer Marktkapitalisierung von mehr als einer Milliarde US Dollar: im März 2019 etwa 2‘500 Aktien.

Alle im Rahmen von StockBoost ESA geghandelten 15 Aktien aus diesem Handelsbereich werden beim Kauf mit 1/45 des StockBoost-Portfolios gleich gewichtet. Dies entspricht einer 2,222%-igen Gewichtung pro Aktie.

    Kauf

  • Der 'S&P' 500 notiert über seinem einfachen, gleitenden Durchschnitt der letzten 200 Handelstage.
  • Die Aktie hat zur Börseneröffnung - in Verbindung mit einer positiven Gewinnüberraschung bzw. einer anderweitigen, positiven Unternehmensnachricht - mit einer Kurslücke eröffnet.
  • Die Aktie erreichte in den letzten 20 Handelstagen ein neues Jahreshoch - Kauf in der Regel am Tag der positiven Gewinnüberraschung.
  • Verkauf

  • Die Aktie hat in den letzten drei Monaten kein neues Jahreshoch erreichen können.
  • Die Aktie ist unter einen systematisch berechneten Schwellenwert zurückgefallen.
  • Die Hälfte der Positionen wird verkauft, wenn der S&P 500 unter den 200-Tage Gleitenden-Durchschnitt - auf Wochenbasis - fällt.
  • Wenn bereits 15 US-Aktien im Depot gehalten werden, wird diejenige Aktie, die z.B. in der Nähe eines Verkaufskriteriums steht oder bereits negatives Momentum aufweist, durch einen neuen Kandidaten ersetzt, der ein stärkeres Momentum aufweist. Dies kann sich im Einzelfall auch auf mehrere Aktien beziehen.


Abschließend haben wir für Sie die zentralen wissenschafltlichen Erkenntnisse kurz zusammengefasst, die StockBoost ESA zugrunde liegen. Diese finden Sie hier.


Disclaimer/Haftungsausschluss:
Die veröffentlichte Informationen, insbesondere Daten, Studien, Kommentare, Empfehlungen, Einschätzungen, Meinungen und Darstellungen stellen weder eine Anlageberatung noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die SoftQuote GmbH/StockBoost.de weisen darauf hin, dass die Investition in Wertpapiere und Finanzinstrumente grundsätzlich mit Risiken, bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals, verbunden ist. Alle Informationen wurden sorgfältig recherchiert und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Die SoftQuote GmbH/StockBoost.de übernehmen keine Gewähr, Garantie oder Zusicherung für die Richtigkeit oder die Aktualität der veröffentlichten Informationen und behalten sich vor, die Informationen jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu ändern oder zu ergänzen. Eine Haftung für Vermögensschäden infolge fehlerhafter, unvollständiger oder unrichtiger Informationen wird nicht übernommen. Die SoftQuote GmbH/StockBoost.de adressiert Leser aus der Bundesrepublik Deutschland sowie aus der Schweiz, sodass Anzeigen ausschliesslich an Leser aus der Bundesrepublik Deutschland sowie aus der Schweiz gerichtet sind, sofern dies nicht anders bezeichnet wird. Keine Anlageberatung oder –empfehlung. Alle Angaben ohne Gewähr. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklung.

Support
ed.tsoobkcots@troppus
More Inspiration
Copyright © 2019 StockBoost All Rights Reserved. |AGB|Datenschutz|Impressum|Kontakt